SAP Grower Management for Perishables by Vistex

SAP Grower Management for Perishables by Vistex

Umfassende Vertrags- und Managementlösung

Das Modul „SAP Grower Management for Perishables by Vistex“ ist eine umfassende Unternehmenslösung, die speziell für Unternehmen in der Agrarindustrie entwickelt wurde und den komplexen Prozess im Verhältnis zwischen Einkäufer und Erzeuger unterstützt. SAP Grower Management for Perishables by Vistex baut bei der Datenerfassung auf SAP ERP, hält die Daten zentral vor und ermöglicht ein durchdachtes Management des „Käufer-Erzeuger-Ökosystems“ mit all seinen finanzwirtschaftlichen und logistischen Geschäftsprozessen.

SAP Grower Management for Perishables by Vistex liefert mit hochentwickelten Werkzeugen für Vertrags- und Finanzwesen, Logistik und Bestandsführung die Grundlage für funktionierende und rentable Beziehungen zwischen Erzeugern und Einkäufern. Darüber hinaus reduziert SAP Grower Management for Perishables by Vistex etwaige Diskrepanzen in den Daten, verringert Einnahmeverluste, beschleunigt den Abrechnungsprozess, verbessert die Sichtweise sowie Transparenz und sorgt für die Einhaltung von Best Practices und behördlichen Vorschriften. SAP Grower Management for Perishables by Vistex ermöglicht mehr als jede andere landwirtschaftliche Software eine erfolgreiche Planung, Auswertung, Durchführung und Analyse.

Vertragsmanagement

Vertragsmanagement

Hochentwickelte Vertragsmanagement-Tools im Grower Management beseitigen weitestgehend die Ineffizienzen, die zu Einnahmeeinbußen führen. Verträge können erfolgswichtige Einzelheiten zu angebauten Feldfrüchten, zu Verkaufs-/Einkaufskonditionen und zur Qualität beinhalten. Außerdem werden Inkonsistenzen, die sich aus herkömmlichen landwirtschaftlichen Datenverarbeitungsmethoden ergeben, eliminiert oder schnell und einfach ausgeglichen.

Unterstützung für Vertragsanbau

Unterstützung für Vertragsanbau

Die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung oder direkten Bezahlung für logistische Dienstleistungen (z. B. Maschinenvermietung) kann bei der Kalkulation von Verträge miteinbezogen werden. Im Modul SAP Grower Management for Perishables by Vistex lässt sich diese Funktionalität im Abrechnungsprozess nahtlos in die Schlussabrechnungen integrieren und die Auszahlung an den jeweiligen Landwirt präzise berechnen. Auch können Anzahlungen in Bar für Saatgut, Dünger und Schädlingsbekämpfungsmittel dokumentiert und abgerechnet werden.

Best Practices

Best Practices

SAP Grower Management for Perishables by Vistex verfolgt die betriebliche Leistung und vergleicht sie mit Best Practice Prozessen, um erfolgswichtige Effizienz und Rentabilität sicherzustellen. Diese Leistungsverfolgung beinhaltet CAT- und Bewässerungsdaten, um die Einhaltung der Guten Agrar-Praxis (GAP) sicherzustellen.

Produktionseingang und Rückverfolgbarkeit von Erzeugnissen

Produktionseingang und Rückverfolgbarkeit von Erzeugnissen

Wenn SAP Grower Management for Perishables by Vistex zusammen mit dem Modul SAP Farm Management by Vistex implementiert wird, verbessert dies die Einhaltung behördlicher Anforderungen, der Qualitätskontrolle und der Rückverfolgbarkeit von Erzeugnissen (etwa gemäß der Product Traceability Initiative in den USA). Die in SAP Farm Management by Vistex integrierte Funktionalität des Erntevorgangs optimiert den Fluss der Ernteerzeugnisse zum Verarbeitungsbetrieb und garantiert weitestgehend optimale Bestandsgrößen, die der Marktnachfrage entsprechen. Da SAP Grower Management for Perishables by Vistex nahtlos in SAP integriert ist, können alle Prozesse im Zusammenhang mit Bestandsverwaltung, Lagerung und Herstellung von Fertigerzeugnissen, ebenso der Weiterverkauf an Dritte, als Teil eines durchgängigen Prozesses eingebunden werden.

Abrechnungen und finanzielle Prozesse

Abrechnungen und finanzielle Prozesse

SAP Grower Management for Perishables by Vistex ermöglicht eine direkte und nahtlose Integration mit den SAP-Modulen FI und CO. Vertragsabrechnungen fließen auf direktem Wege in die SAP-Module ein, ebenso alle für die Endabrechnung relevanten Abzüge wie z. B. im Voraus bezahlte Provisionen, Gebühren für logistische Dienstleistungen, Kredite und Vorschüsse. Auf diese Weise kann dem Landwirt eine eindeutige und dokumentierte Abrechnung ausgestellt werden.