Partnerbestandsverfolgung

Überwachen Sie Channel-Aktivitäten: Absatz, Rücklieferungen und Sendungen

Ein mangelnder Überblick über die verfügbaren Bestände, potenziellen Lieferengpässe und laufenden Forderungen von Partnern können einem Unternehmen schaden. Unberechtigte Forderungen und fehlerhafte manuelle Prozesse können zudem zu Einbußen beim Bruttogewinn führen. Bei 5 bis 20 % des Umsatzes, die typischerweise in Forderungen gebunden sind, benötigen Unternehmen eine bessere Lösung, um Bestände, Forderungen und Bonuszahlungen von/für Hersteller(n) und Vertriebs-Partner(n) zu verwalten.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Bestand in der gesamten Prozesskette vom Vertriebs-Partner bis zum Endkunden.

Mit der Partnerbestandsverfolgung von Vistex verwalten Sie nicht nur Direktverkäufe und deren Bestände an die Vertriebs-Partner, sondern auch den Bestand, der über andere Partner an die Vertriebs-Partner verkauft wurde. Sowohl der Bestellwert als auch die Mengen werden für die Produktbewertung verfolgt. Für die Bestandsbewertung können standardmäßige Bestandsbewertungsmethoden wie LIFO und FIFO verwendet werden. Dank integrierter Seriennummernverfolgung können Bewertungen und Validierungen auf Seriennummernebene erfolgen. Wichtige Berichterstellungs-Tools bieten detaillierte Informationen in Echtzeit über zentrale Lieferanten-, Bestands- und Beschaffungsindikatoren, damit Ihr Unternehmen rentabler arbeiten kann.

Solution Benefits

Vorteile der Lösung

  • Kontrolle der gesamten Bestandsüberwachungshierarchie und Verteilung von Informationen
  • Verwendung von Bestandspools zur Validierung von Forderungen bezüglich Preisen und Mengen
  • Automatische Verarbeitung von Partnerdaten, einschließlich POS-, Bestands- und Forderungsdaten
  • Erstellung von Berichten zu Bestandsbewegungen und aktueller Bestandsaufnahme
  • Überwachung von Lagerbeständen an unterschiedlichen Verteilzentren und Berücksichtigung von Bestandsumlagerungen
  • Analyse von Verkäufen, Einkäufen, Rücksendungen, Beständen, im Versand befindlichen Warensendungen und nicht gutgeschriebenen RMAs.